Die wichtigsten DIY-Werkzeuge

Die wichtigsten DIY-Werkzeuge

Werkzeug

Do-it-yourself ist DER beste Weg, um beim Dekorieren Geld zu sparen. Abgesehen von der fehlenden Zeit ist der Hauptgrund, warum die Leute nicht mit dem Heimwerken anfangen, dass sie „nicht gut darin sind“, dass sie es einfach nicht können. Ich sage ihnen: Habt ihr die richtigen Werkzeuge? Heimwerken ist wie jeder Sport: Du musst mit der richtigen Ausrüstung anfangen und dich dann hocharbeiten. Es gibt viele Projekte, die auch Anfängern zugänglich sind, aber das Wichtigste ist, dass du ein Minimum an Werkzeug zu Hause hast. Bei Fradashop findest du alles, was dein Herz begehrt!

Es ist klar, dass hochwertiges Werkzeug sehr teuer ist, und es ist besser, wenn du dir Zeit nimmst, um dein Heimwerkermaterial zusammenzustellen. Mein Rat: Halte Ausschau nach Werkzeug im nächsten Baumarkt oder kaufe es gebraucht auf den Kleinanzeigenmärkten. Am Ende dieses Beitrags erzähle ich dir auch von einer Werkzeugbibliothek, wo du sie ausleihen kannst.

Ich habe versucht, für dich die wichtigsten Werkzeuge zusammenzustellen, die du brauchst, um mit dem Heimwerken anzufangen. Und beachte, dass ich „loslegen“ sage, was bedeutet, dass ich mich überhaupt nicht an Fachleute wende.

Was sind die besten Heimwerker-Werkzeuge, die man haben sollte?

Um richtig arbeiten zu können, musst du zuerst an die Sicherheit denken, indem du dich mit Brille, Handschuhen, Maske und einer stabilen Trittleiter ausrüstest. Dann gibt es noch ein paar wichtige Dinge, die du in einem Schrank aufbewahren solltest und die dir immer weiterhelfen können: das unvermeidliche Bohrer-/Schraubendreher-Set, eine Schere, ein Lineal, eine Wasserwaage, eine Kiste mit verschiedenen Nägeln und Schrauben, eine Kreissäge, eine Schleifmaschine mit verschiedenen Schleifpapieren. Ich persönlich habe immer Malutensilien zur Hand (Klebebänder, Pinsel und Spachtel).

Die wichtigsten Dinge in deinem Werkzeugschrank

Ein Bohrer/Schraubendreher-Set

Diese Art von Kit mit etwa 60 Handwerkzeugen und Zubehör ist wirklich nützlich. Neben dem üblichen Maßband und dem Hammer (wir alle brauchen einen Hammer!) gibt es ein Universalmesser mit einziehbarer Klinge, mehrere Arten von Zangen und einen Satz Schraubendreher mit Bits. Der berühmte Bohrer/Schrauber/Schraubenzieher wird schnell zum „Muss“ für kleine Arbeiten wie das Anbringen von Gardinenstangen, das Zusammenbauen von Möbeln und das Aufstellen von Regalen.

Tipps für den Kauf eines Akku-Bohrschraubers: Achte auf die Akkuspannung. Je höher die Spannung ist, desto effizienter ist der Schraubenzieher. Bei weniger als 20 V könntest du Schwierigkeiten bekommen. Wähle keinen Akkubohrer/Schrauber, der zu schwer und schwer zu handhaben ist. Es gibt alle möglichen Preise auf dem Markt, also schätze deinen Bedarf/dein Budget ab.

Ein Lineal

Da ich bereits das Maßband (das ultimative Must-Have-Werkzeug) erwähnt habe, das im Bohrer/Schrauber-Kit enthalten war, kaufe dir ein Mehrzwecklineal, das auch einen Winkel bildet, denn es ist immer sehr nützlich, einen rechten Winkel zur Hand zu haben.

Verschiedene Bänder

Duct Tape, wie es in Quebec genannt wird, ist das graue, superstarke Klebeband. Damit könntest du fast auf einer einsamen Insel überleben! Damit kannst du Farbstreifen machen, ohne dass die Farbe darunter gerät. Wenn du es einmal probiert hast, wird es angenommen!

Ein kleines Farbset

Natürlich kannst du es auch kaufen, wenn du kleine Malerarbeiten erledigen musst. Ich persönlich habe immer eine Rolle und einen Pinsel zu Hause, genauso wie die Dose mit weißer Farbe, die ich für alle Wände in meinem Haus verwende. Man weiß ja nie, wann ich mal wieder ein bisschen Weiß an die Wände bringen will. Ich schwöre, ich mache das oft! Wenn du sie nach jedem Gebrauch gut ausspülst, ist dieses Material vollständig wiederverwendbar.

Ein Schleifgerät + Schleifpapier

Ich glaube, unser kleiner Winkelschleifer ist eines der Werkzeuge, die wir am häufigsten benutzen. Ich habe Tischplatten abgeschliffen, einen flachen Spiegelturm abgezogen, hartnäckige Lackschichten entfernt und so weiter…. Diese kleinen Handschleifer gibt es auch im runden Format. Jedem das Seine. Bei Schleifpapieren gilt: Je niedriger die Zahl (50-60), desto gröber ist die Körnung und damit auch die Schleifwirkung. Je höher die Zahl (180 und mehr), desto feiner wird das Papier zum Schleifen verwendet.

Eine Kreissäge

Der Umgang mit einer Kreissäge erfordert einige Heimwerkerfähigkeiten. Sagen wir einfach, dass du nicht anfängst, Massivholzplatten in Sperrholz zu sägen, wenn du noch nie einen Nagel eingeschlagen hast. Aber für kleine Heimwerkerprojekte zu Hause wird er schnell unverzichtbar.

Ein Satz Nägel und Schrauben

Eine Nagelbox kann aufgebaut werden, wenn du die Nägel und Schrauben kaufst, die du brauchst. So musst du nicht für jeden einzelnen Nagel, den du einschlagen musst, zum Baumarkt laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner